Blutegeltherapie

Die Blutegel-Therapie ist eine Domäne der Naturheilkunde und gehört dort unter anderem zu den s. g. Ausleitungsverfahren. Dabei sollen Gift- und Schlackenstoffe aus dem Körper entfernt werden. Die Saugwirkungen der Blutegel entsprechen etwa einem kleinen Aderlass. Die Tiere geben gerinnungshemmende Stoffe ab, die zu einer kleinen erwünschten Nachblutung führen. In jüngerer Zeit wurde die Blutegeltherarpie von der Schulmedizin wieder entdeckt. Hier wird sie vor allem bei der Wiederherstellungschirurgie (plastische Chirurgie) und bei bestimmten Beinleiden eingesetzt. Blutegel für medizinische Zwecke werden unter kontrollierten hygienischen Bedingungen gezüchtet und nur einmal am Patienten angewandt.
Informieren Sie sich auch unter http://www.blutegel.de